„Kreatives Spiel in Wald, Wiese und Bach bieten ein fast grenzenloses Betätigungsfeld, um sich selbst zu spüren und kreativ zu sein.“

Therapieraum Natur

Der positive Effekt der Natur kombiniert mit Ergotherapie

Wir bieten die Möglichkeit, mit Hilfe der positiven Effekte der Natur und der ergotherapeutischen Aufgaben die Entwicklung des Kindes gezielt zu fördern. Kreatives Spiel in Wald, Wiese und Bach bieten ein fast grenzenloses Betätigungsfeld, um sich selbst zu spüren und kreativ zu sein. Da die ganze Familie von den Schwierigkeiten des Kindes betroffen ist, ist es wichtig, dass alle Familienmitglieder in die Therapie miteinbezogen werden und neue Strategien lernen miteinander, um zu gehen. Daher werden in der Gruppe soziales Lernen, Selbstwirksamkeit, Problemlösungsstrategien und Handlungskompetenz aller Teilnehmer*innen gefördert. Zusätzlich werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie diese positive Wirkung in den Alltag übertragen werden kann.

Um das Ziel zu erreichen, greifen wir auf folgende Wirkfaktoren zurück:

Therapieraum Natur – Familienzentrierte Ergotherapie in der Natur

„Therapieraum Natur“ bezeichnet eine Gruppe für Kinder mit Entwicklungsschwierigkeiten und ihre Familien. Denn nur gemeinsam und mit dem Wissen aller können Probleme auch dauerhaft gelöst werden.

Wir unterstützen und begleiten Kinder von 3-12 Jahren

  • die eine Förderung der Motorik und Koordination brauchen,
  • die Aufmerksamkeit und Konzentration lernen müssen,
  • die Probleme in der Wahrnehmung haben,
  • die eine Stärkung ihres Selbstvertrauens benötigen,
  • die soziale Kompetenz üben wollen.

Durch unsere Arbeit wissen wir, dass Natur Kindern nicht nur guttut, sondern ihnen auch dabei hilft, auffälliges Verhalten zu reduzieren. Sie werden ruhiger, aufmerksamer, sensibler für ihre Umgebung und achten mehr auf das, was sie tun.

Ablauf der familienzentrierten Ergotherapie in der Natur

Kursübersicht

  • Leitung: inAngelika Reichartzeder, MEd, MSc, Kinderergotherapeutin und Mag.a Elisabeth Peschek-Tomasi, MSc, Naturpädagogin und Biologin
  • Ablauf: Regelmäßige Gruppentreffen einmal in der Woche.
  • Vorabklärung: Für die Teilnahme an der Gruppe benötigt Ihr Kind eine Verordnung vom Hausarzt für 10x Ergotherapie à 60 Minuten und eine ergotherapeutische Abklärung.
  • Terminvereinbarung: Rufen Sie +43 664 502 55 22 oder schreiben Sie eine Mail an info@reichartzeder.at
  • Umfang: 8 Gruppentermine. 2 Elternabende und Übungen für zuhause
  • Therapie in der Natur: Feste Schuhe und entsprechende wetterfeste Kleidung sind notwendig,

Wichtig:

Für ein Gelingen und für möglichst positive Effekte ist es wesentlich, dass die gesamte Familie teilnimmt, das heißt das mindestens ein Elternteil und die Geschwisterkinder bei allen Einheiten mit dabei sein sollen.

Spannende Aufgaben in der Natur stärken das Selbstvertrauen.

Trefftermine

Die Gruppentreffen finden von Anfang September bis Ende Oktober und von Anfang April bis Ende Juni bei jedem Wetter statt.

Der erste Elternabend dient dem Kennenlernen der Teilnehmer*innen und der Zielfindung. Bei acht Gruppenterminen werden auf die Bedürfnisse des Kindes bezogene Aufgaben gestellt und Impulse gesetzt. Die Gruppentermine finden bei jedem Wetter im naturnahen Raum, im Wald, auf einer Wiese und/oder am Bach statt. Am zweiten Elternabend werden die Ziele evaluiert und das Erlebte reflektiert. Zwischen den Einheiten gibt es „Hausaufgaben“, damit die Kinder das Gelernte und Erfahrene üben und im Alltag umsetzen lernen.

Treffpunkt

Die Gruppentreffen finden meistens im Naturpark Buchberg in Mattsee statt. Treffpunkt ist zum vereinbarten Termin der Parkplatz beim Gasthof Alpenblick, Wallmannsberg 2, 5163 Mattsee.

Bitte zu beachten

  • Ihr Kind benötigt für die Gruppe eine Verordnung für 10x Ergotherapie à 60 min von seinem/ihrem Kinderarzt. Diese ist mit chefärztlicher Bewilligung vor Beginn der Gruppe zu bringen. So kann ein Teil der Kosten mit der Kasse rückverrechnet werden
  • Damit die Behandlung erfolgreich sein kann, ist die Teilnahme an der Gruppe an allen Terminen verpflichtend. Die Elternabende sind Teil der Behandlung und daher ebenfalls verpflichtend.
  • Der Gesamtbetrag für 10 Gruppeneinheiten ist bis 14 Tage vor Beginn der Gruppe zu überweisen.
  • Bei Abbruch der Gruppe ist der gesamte Betrag zu bezahlen.
  • Können Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen, teilen sie dies unverzüglich – spätestens aber 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin mit. Die Kosten werden ausnahmslos nur bei Krankheit des Kindes retourniert.
Gemeinsame Tätigkeiten in der Natur helfen zueinander zu finden.

Haben Sie Fragen?

Bei Interesse oder Fragen rufen Sie +43 664 502 55 22. Sollten Sie Frau Dr.in Angelika Reichartzeder nicht erreichen, so senden sie eine SMS oder Email mit Namen und Anliegen. Sie wird sich umgehend zurückmelden.

Ihre Anfrage